Webseitengraphics.jpg

Über uns

Wie werden Führungskräfte zu Katalysatoren organisationaler Veränderung?
Was verändert sich an Führungskräften, wenn sie zu Punks und Spieldesigner*innen werden?

Abstract

Problemstellung

Projektinhalt

Ergebnisse

Spiele motivieren, bilden, erzählen Geschichten, schaffen Sinn, fördern Kreativität und produzieren Ergebnisse, die auch außerhalb des Spiels nützlich sind oder beeindrucken können. Dafür haben Spiel- und Systemdesigner*innen ausgefeilte Techniken entwickelt, die Probleme lösen, mit denen auch Führungskräfte von kleinen und großen Unternehmen seit jeher kämpfen. LudiX erforscht, wie eine spielerische Weiterbildungsreise für Führungskräfte gestaltet werden kann, was spielerische Unternehmenssysteme sind und welche Formen der spielerischen Interaktion sich für Wirtschafts-Kontexte anbieten.

Die akademische Führungsforschung macht es Führungskräften schwer, mit Erkenntnissen in die konkrete Anwendung zu starten. Stattdessen werden Führungskräfte mit konkurrierenden Methoden, Stilen und Persönlichkeitsmodellen überschüttet: Führung hat sich (paradoxerweise) verlaufen. Das stellt eine große Herausforderung für Unternehmen dar, die Leitung und Orientierung in einer immer dynamischeren Welt benötigen.

LudiX plädiert deswegen für einen Neustart der Führung, verankert im Spielund Systemdesign: Unsere Partner richten spielerische Workshops füreinander aus, die einen sicheren Raum herstellen, in dem Führungskräfte gemeinsam in neuen Arbeitsumgebungen experimentieren und spielerische Methoden der Führung erproben können. Das Format ermöglicht, sich auch in komplexen Fragestellungen voranzutasten und so handfeste Ergebnisse für die Unternehmen zu erarbeiten. Dabei bilden die Projektpartner das ganze Spektrum der Berliner Unternehmenskulturen ab: Vom Riesen der Siemens AG, über die Digital-Entrepreneure bei Soundcloud bis hin zur Vereinskultur von Enactus. Führungskräfte finden zusammen und beginnen den Austausch über alle Grenzen von Senior und Junior hinweg. Im Spiel stellt sich so ein gemeinsames Vertrauen ein, das ehrliches Feedback ermöglicht und Kooperationen zwischen den Partnern befördert. Das LudiX Team von der HWR Berlin und HTW Berlin reflektiert die Qualität der spielerischen Interventionen, begleit die Entwicklung der Teilnehmer*innen und bündelt die Erfahrungen aus den Workshops zu einem Serious Game, einem ernsthaften Spiel also, das als einfache und übertragbare Weiterbildungsgsmethode genutzt werden kann.

Ziel ist die persönliche Transformation der Teilnehmer*innen zu Führungskräften, die ihren Führungsstil an Hand von spielerischer Interaktion entdecken. Dabei werden sie befähigt, inspirierende Unternehmenssysteme aufzubauen, Techniken aus dem Spiel-Design für Interventionen einzusetzen und die Innovationskraft ihrer Organisationen weiterzuentwickeln. Insgesamt ist das Spiel eine ernstzunehmende Chance, die Arbeitserlebnisse vieler Menschen motivierender und sinnstiftender gestalten zu können. Die Weiterbildung von insbesondere spielerischen und system-bewussten Führungskräften ist unser Hebel für diese dringende Veränderung.

 

LudiX ist ein IFAF-gefördertes Forschungsprojekt an der HWR Berlin und HTW Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Avo Schönbohm und Prof. Pelin Celik. Mehr Informationen unter https://www.ifaf-berlin.de/projekte/ludix/

Das Team

Avo_Crown.png

Prof. Dr. Avo Schönbohm

Projektleitung, HWR

Avo.Schoenbohm@HWR-Berlin.de

Olivia_Crown.png

Olivia Hidalgo Miranda

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Olivia.HidalgoMiranda@HTW-Berlin.de

Pelin_Crown.png

Prof. Pelin Celik

Projektleitung, HTW

Pelin.Celik@HTW-Berlin.de

Jan_Crown.png

Jan-Henrick Walter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 Jan-Henrik.Walter@HWR-Berlin.de